CCAP eröffnet neues Büro in Frankfurt

Die chinesische Zertifizierungsbehörde für Automobilprodukte und Gesamtfahrzeuge China Certification Centre for Automotive Products (CCAP) eröffnete heute neues Büro in Frankfurt. Dadurch können die Anträge für die CCC-Zertifizierung von europäischen Kunden noch schneller bearbeitet werden. Der Vorsitzende Zhijian Fu , der ehemalige Vorsitzender Yi Qiang, der Leiter der internationalen Zertifizierungsabteilung Ma Lin der CCAP können somit die Effizienz der Zertifizierungsanträge noch weiter steigern. Weiterhin wird dadurch der Kundenservice weiter ausgebaut und es kann schneller auf Probleme reagiert werden.

Der Geschäftsumfang der CCAP umfasst die folgenden Felder:

  • Qualitätsmanagement
  • CCC-Zertifizierung von Automobilbauteilen
  • CCC-Zertifizierung von Gesamtfahrzeugen

Die CCAP beschäftigt ein Team von Vollzeit -und Teilzeit-Auditoren, die alle vom chinesischen Staat für die Zertifizierung ausgebildet und geprüft sind. Um die Typprüfung für die CCC-Zertifizierung optimal durchführen zu können, arbeitet die CCAP auch mit CNAS-akkreditierten Testlaboren zusammen. Bald wird die CCAP auch mit einem italienischen Testlabor zusammenarbeiten, damit zukünftig die Produkttests vereinfacht in Italien durchgeführt werden können. Bereits seit 1998 besitzt die CCAP Kompetenzen im Zertifizierungsbereich.

ECCS freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit der CCAP in Frankfurt.