Förderung von Elektroautos

China ist weltweit der Leitmarkt für Elektromobilität und bietet gesetzliche Zuschüsse für E-Autos, Plug-in-Hybride und Brennstoffzellen-Fahrzeugen, die allerding bis 2021 ablaufen.

Ab 2018 plant die chinesische Regierung eine Quote für Elektroautos einzuführen. Ähnlich wie bei Emissionszertifikaten sollen Kreditpunkte für Elektrofahrzeuge gesammelt werden. Für den Verkauf von umweltfreundlichen Fahrzeugen erhalten Hersteller dann diese Kreditpunkte mit denen sie auch handeln dürfen. Erfüllen Hersteller nicht die Quote, dann müssen sie entweder ihre Produktion drosseln oder anderen Herstellern Kreditpunkte abkaufen.

Ab 2018 sollen für 8% aller in China verkauften neuen Fahrzeuge Kreditpunkte gesammelt werden, ab 2019 für 10% und ab 2020 für 12%. Hierbei gibt es für verkaufte Elektrofahrzeuge 4 Kreditpunkte und für Plug-in-Hybriden 2 Kreditpunkte.

Die chinesische Regierung versucht schon seit längerer Zeit die Problematik der Umweltverschmutzung anzugehen, indem sie beispielsweise den Kauf von (1) Elektroautos und (2) Umweltschutztechnologien fördert.

Zertifizierungen für Bauteile von Elektrofahrzeugen

Die meisten Bauteile in Elektrofahrzeugen, wie beispielsweise Interieur-Bauteile, Reifen und Sicherheitsglas, benötigen genauso wie bei Diesel- und Benzin-Fahrzeugen eine CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification).

Hinzu kommt, dass bei Elektrofahrzeugen einige Bauteile eine CQC-Zertifizierung erhalten können. Zu den Produkten, die ein freiwilliges CQC-Zertifikat erhalten können, zählen beispielsweise:

  • Ladekabel
  • Ladestation
  • Ladeanschluss
  • Ladesystem

Die freiwillige CQC-Zertifizierung ist für viele Produkte geeignet, die kein CCC-Zertifikat bekommen können. Durch die CQC-Zertifikate wird die Zollabwicklung erleichtert und chinesische Kunden können von dem Qualitätssiegel überzeugt werden.

 

Ab 2018 plant die chinesische Regierung eine Quote für Elektroautos einzuführen. Die meisten Bauteile in Elektrofahrzeugen, wie beispielsweise Interieur-Bauteile, Reifen und Sicherheitsglas, benötigen genauso wie bei Diesel- und Benzin-Fahrzeugen eine CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification).

Ab 2018 plant die chinesische Regierung eine Quote für Elektroautos einzuführen. Die meisten Bauteile in Elektrofahrzeugen, wie beispielsweise Interieur-Bauteile, Reifen und Sicherheitsglas, benötigen genauso wie bei Diesel- und Benzin-Fahrzeugen eine CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification).