Neue Zertifizierungsnorm für Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Die neuen Zertifizierungsnormen für die CQC-Zertifizierung für Anschlüssen von Ladesystemen für Elektrofahrzeuge wurde letztes Jahr veröffentlicht und trat dieses Jahr in Kraft:

  • GB/T20234.1-2015 Anschluss von leitende Ladung für Elektrofahrzeuge – Teil 1: Allgemeine Anforderungen
  • GB/T20234.2-2015 Anschluss von leitende Ladung für Elektrofahrzeuge – Teil 2: AC Laden-Koppler
  • GB/T20234.3-2015 Anschluss von leitende Ladung für Elektrofahrzeuge – Teil 3: DC Laden-Koppler

Die alte Norm CQC11-462196-2012 wird durch CQC11-462196-2016 ersetzt werden. Die betroffenen Produkte sind: Anschlüsse von Ladesystemen für Elektrofahrzeuge (029001).

Unternehmen mit eine entsprechendem CQC-Zertifikat sollten die Aktualisierung des Zertifikates beantragen. Bis zum 01.05.2017 müssen alle Zertifikate erneuert werden, da diese sonst ungültig werden.

Die Hauptänderungen der neuen Normen sind:

  1. Der Nennstrom von AC Laden Koppler darf 63A nicht überschreiten. Die Spannung des DC Laden Koppler darf 1000V DC nicht überschreiten.
  2. Fahrzeugkoppler, Netzteilkoppler und Ladkoppler (Netzstecker + Auto-Stecker) sind unterschiedliche Produkteinheiten (product units).
  3. Die Produktbeschreibung erklärt die Zertifizierungsanforderungen des Schalterzubehörs, der Ladekabel und anderer Schlüsselkomponenten.

Die vollständige Ankündigung auf Chinesisch finden Sie hier: Ankündigung

Benötigen Sie weitere Informationen über die CQC-Zertifizierung für Elektrofahrzeuge? Bitte zögern sie nicht uns zu kontaktieren.

Neue Zertifizierungsnorm für Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Neue Zertifizierungsnorm für Ladesysteme für Elektrofahrzeuge